PREMA SelfCashpro

 
 

 

Das kundenbediente Selbstbedienungsgerät zur Automatisierung des Schalters für die Bank der Zukunft.

 

Der PREMA SelfCashpro erobert nun auch die Schweiz! Die bedienerfreundliche Lösung ermöglicht es den Bankkunden erstmals, ihre herkömmlichen Schaltergeschäfte selbständig ausführen zu können. Dank diesem bahnbrechenden Konzept können sich die hoch qualifizierten Bankmitarbeitenden auf die Beratung konzentrieren, ohne dass der Kunde auf die gewohnten Dienstleistungen seiner Bank verzichten muss.

 

Mit grossem 19“ Touchscreen Display und äusserst einfacher, videounterstützter Benutzerführung richtet sich der PREMA SelfCashpro an alle bankeigenen Privat- und Geschäftskunden zur Abwicklung von Schaltergeschäften. Diese umfassen insbesondere Ein- und Auszahlungen von CHF- und EURO-Banknoten, Notenumtausch in grössere oder kleinere Stückelungen in CHF und EURO, Saldoabfragen und Kontoüberträge.

 

Der PREMA SelfCashpro wird als assistiertes Selbstbedienungsgerät im Empfangsbereich platziert und kann dort problemlos im Boden verankert werden.

 

Der PREMA SelfCashpro verfügt über eine je nach Bedürfnis der jeweiligen Bank konfigurierbare, sehr flexible Online-Anbindung an die Schalterapplikation. Betreut, überwacht, geleert und befüllt wird der PREMA SelfCashpro über ein speziell für diese Zwecke entwickeltes Manager-Tool.

 

Der PREMA SelfCashpro zählt und prüft mit hoher Geschwindigkeit bis zu 24 verschiedene Banknotensorten. Er lagert diese sicher im Tresor, auf 12 frei konfigurierbaren Rollenspeichern mit einer jeweiligen Kapazität von 400-600 Banknoten. Die Einzahlungstransaktion erfolgt in einem oder mehreren Bündeln von bis zu 200 Noten. Nicht angenommene Banknoten werden im Reject-Fach ausgeworfen. Die Ausgabe der Banknoten erfolgt im Recycling-Verfahren mit einer Geschwindigkeit von bis zu 8 Noten pro Sekunde.

 

 

PREMA_SelfCashpro.pdf

 
 
 

Installationsbeispiele:

Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrössern.